Sessionsabsage

Liebe Karnevalsfreunde,

auch wenn schon ein paar Tage vergangen sind wünschen wir Euch dennoch von Herzen einen guten und gesunden Start ins Jahr 2022.

Der Vorstand hat sich gestern zur ersten Sitzung des Jahres 2022 getroffen, um über den weiteren Sessionsverlauf zu beraten.

Leider ist die Pandemielage wie befürchtet weiterhin sehr kritisch. Insofern wird es wenig überraschen, dass wir uns einstimmig für eine komplette Absage der Session entschieden haben.

Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass wir den Expertinnen und Experten glauben dürfen, dass sich die Lage nach dem Frühjahr entspannen wird und wir dann wieder in normalere Zeiten zurückkommen werden.

Wir möchten uns bei allen bedanken, insbesondere auch bei den Tänzerinnen und Tanzgruppen mit den Trainerinnen, dass sie dabei geblieben sind, dass sie weiterhin trainiert haben, obwohl nun erneut keine Auftritte möglich sind. Wir sind zuversichtlich, dass nächstes Jahr wieder mehr möglich ist.

Alles Gute Euch, bleibt gesund und zuversichtlich!

Vorstand der Karnevalsfreunde Lammersdorf 1935 e. V

 

 

Update Corona 14.12.2021

 

Nun hat sich unsere Vorahnung bestätigt: Angesichts der kritischen Corona-Lage haben die nordrhein-westfälische Landesregierung und die Karnevalsveranstalter Sitzungen und Partys in engen Innenräumen für die laufende Session abgesagt. Wir hatten dies für unsere Sitzung am 15.01.2022 bereits in der letzten Woche entschieden, nun herrscht Klarheit für den Rest der Session. 

Ob der Straßenkarneval möglich sein wird, entscheidet sich im Januar. Der Vorstand wird selbstverständlich im Januar rechtzeitig über eine Durchführung des Rosenmontagzuges beraten und informieren.

 Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Adventsszeit, einen guten Start ins Jahr 2022 und insbesondere natürlich Gesundheit!

Vorstand der Karnevaslsfreunde Lammersdorf 1935 e. V.

 

Update Corona 09.12.2021

 

Liebe Karnevalsfreunde,

die letzten Wochen haben uns alle gezeigt, dass sich die Corona-Krise leider anders als erhofft entwickelt hat. Aus diesem Grund haben wir uns in dieser Woche im Vorstand zum weiteren Verlauf unserer Session beraten. Die aktuelle Situation verheißt nichts Gutes für den Januar. Insbesondere die hohen Inzidenzen, die hohe Krankenhausauslastung und die nach den Weihnachtstagen und -ferien sicher wieder steigenden Zahlen lassen eine positive Prognose für die geplante Sitzung im Lammersdorfer Hof am 15.01.2022 aus unserer Sicht nicht erwarten.

Der Gesundheitsschutz aller Karnevalisten steht dabei für uns an erster Stelle. Insbesondere die räumlichen Voraussetzungen im Saal aber würden bei dem zu erwartenden hohen Besucheraufkommen eine Verbreitung von Viren begünstigen (auch bei 2G, da ja auch Kinder teilnehmen würden) – das geforderte 2-G-Plus ist kaum realisierbar. Wir möchten keinesfalls ein „Hot-Spot“ werden mit den daraus folgenden Konsequenzen.

Aus diesen Beweggründen hat der Vorstand einstimmig entschieden, die Sitzung am 15.01.2022 bereits jetzt abzusagen, um Klarheit für alle Beteiligten zu schaffen.

Den weiteren Verlauf der restlichen Session möchten wir noch offenhalten und im Januar hierüber befinden – vielleicht geschieht ja ein kleines Wunder, auch wenn Heute schon prognostiziert wird, dass Omikron ab Januar bei uns zuschlagen soll. 

Wir wünschen Euch Allen eine besinnliche Adventszeit, einen guten Start ins Neue Jahr und vor allem GESUNDHEIT!

Mit karnevalistischen Grüßen

 

Vorstand der Karnevalsfreunde Lammersdorf 1935 e. V.

 

Rosenmontagszug

Ob der Rosenmontagszug am 28.02.2022 stattfinden kann, entscheidet sich im Januar. Infos bei Peter Kleynen unter romo@karnevalsfreunde-lammersdorf.de

 

An alle aktiven und inaktiven Mitglieder,
Freunde und Sponsoren der Karnevalsfreunde
Lammersdorf 1935 e.V.                                                                                         

Lammersdorf, 6. Oktober 2021

 

 

Liebe Karnevalsfreunde,

nach einer langen Durststrecke dürfen wir uns vorsichtig über die Lockerungen freuen, die die letzte Corona-Schutzverordnung offenbart hat. 

Wir haben uns dennoch im Verein gegen eine Aufstellung unseres Festzelts auf dem Otto-Junker-Platz entschieden, da uns das Risiko in diesem Jahr noch zu groß erschien. Großveranstaltungen wie zum Beispiel die Altweiberfete werden aber bestimmt wieder in der Session 2022/2023 möglich, da sind wir sehr zuversichtlich.

Dennoch möchten wir natürlich, da wo es geht, irgendwie unseren Fastelovend zurück!

Deshalb feierrn wir gemeinsam im Lammersdorfer Hof zunächst die Sessionseröffnung am 13.11.2021 ab 19.11 Uhr - wir hoffen, dass wir hier möglichst Viele von Euch wiedersehen. Bitte beachtet: Es gilt die 2-G-Regel - nur für vollständig Immunisierte zugänglich (geimpft oder genesen)!

Schon jetzt können wir verkünden, dass wir - trotz der Umstände - auch weitere Veranstaltungen im Lammersdorfer Hof planen - mehr dazu alsbald.

Und ganz wichtig: Der Rosenmontagszug wird nach jetziger Sicht der Dinge auch an den Start gehen... wir freuen uns darauf!

 

Mit karnevalistischen Grüßen

 

Vorstand der Karnevalsfreunde Lammersdorf 1935 e. V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Karnevalsfreunde,

nach einer stimmungsvollen Session 2019/2020 mit dem Kinderprinzenpaar Franzi I. und Ben I. und einem Ex-Prinzenrat bestehend aus 12 ehemaligen Tollitäten hat uns alle die Corona-Krise mit voller Wucht getroffen, auch wenn unsere Session gerade noch unter den „normalen“ Bedingungen zu Ende gegangen ist. Wir möchten uns an dieser Stelle zunächst bei ALLEN bedanken, die zu dieser außergewöhnlichen Session beigetragen haben, selbstverständlich auch bei allen Tänzerinnen und Tänzern, die uns immer begeistert haben und jetzt schon wieder trainieren, ohne zu wissen, wie es in der kommenden fünften Jahreszeit aussieht.

Seit März hat uns die Corona-Krise fest im Griff und bestimmt unser aller Leben – auch auf Karneval nimmt das Covid-19-Virus keine Rücksicht. Wir alle und viele außerhalb von Lammersdorf lieben die stimmungsvollen Zusammenkünfte im Rahmen unserer Zeltveranstaltungen mit vielen hundert Karnevalsfreunden.

Der Vorstand hat sich in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht, in welchem Rahmen eine Session durchgeführt werden kann, eine Tollität standesgemäß proklamiert und durch die närrische Zeit begleitet werden kann.

Unter den gegebenen Umständen, der aktuell geltenden Coronaschutz-Verordnung und den damit verbundenen Risiken für die Planung ist der Vorstand einstimmig zu dem Entschluss gekommen, dass eine seriöse Planung für die kommende Session nicht möglich ist. Weder können wir der designierten Tollität eine berauschende Session versprechen, noch können wir bei Zeltveranstaltungen die Hygieneschutzvorschriften umsetzen (es gibt keine solide Prognose, wie sich die Pandemie und damit auch die Hygienevorschriften entwickeln). Niemand von uns möchte die Gesundheit der Feiernden leichtfertig aufs Spiel setzen.

Ein geregelter, wirtschaftlicher Zeltbetrieb ist jedoch nur mit einem starken Besucheraufkommen sicherzustellen. Auch vor dem Hintergrund, dass für die Herrensitzung und die Proklamation bereits seit 1,5 Jahren Künstlerverträge bestehen, ist uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen. Die aktuelle Rechtsprechung hat Veranstaltungen, wie wir sie durchführen, zunächst bis 31. Oktober 2020 untersagt – wie das danach aussieht, kann zum jetzigen Zeitpunkt jedoch keiner sagen. Es bleibt uns daher leider keine andere Wahl, als die Session 2020/2021 komplett abzusagen. Wir bedauern dies sehr und sind optimistisch, dass wir die folgenden Sessionen wieder wie gewohnt zusammen feiern können.

Gleichzeitig freuen wir uns, dass uns die designierte Tollität nicht abgesprungen ist, sondern in der Session 2021/2022 mit einer Überraschung für alle Karnevalsfreunde – hoffentlich unter regulären Bedingungen – begeistern wird. Vielen Dank hierfür!

Mit karnevalistischen Grüßen

 

Vorstand der Karnevalsfreunde Lammersdorf 1935 e. V.

 

 

 

 

Karnevalsfreunde Lammersdorf 1935 e.V.

Diese Session 2020 feiern wir unserem Kinderprinzenpaar Franzi I. und Ben I. sowie mit unserem Ex-Prinzenrat bestehend aus 12 ehemaligen Tollitäten.

Unter dem Motto "Randale und Hurra" wurden Franzi I. und Ben I. am 26. Januar 2020 feierlich proklamiert. 

Der Ex-Prinzenrat feiert unter dem Motto "Fastelovend sind wir alle gleich - 12 Ex-Tollitäten auf einen Streich" diese Session.

Hier findet Ihr die Gebote des Kinderprinzenpaares sowie des Prinzenrates: Gebote

3x Laimisch Alaaf!

Alle Neuigkeiten zu unserem Verein findet Ihr unter Aktuelles

2231
Kindertollitäten2020

Unsere Sponsoren

  • Lotto-Shop Anette MaassenParfümerie Monheim
  • HairShopProvinzial Versicherung
  • DEVK Andreas DöhlerIdeen Center Rainer Scholz
  • H. D. Koll GmbH & Co. KGAJUNIT Beratungsbüro
  • Sarah`s Juwelen-&UhrengeschäftI&M Mietservice & Containerdienst
  • THT Rheinland-Logistik GmbHSchreinerei Andreas Mohren
  • Semir RestaurantBäckerei Prümmer
  • SparkasseEWV GmbH
  • Heizung & Sanitär Steverding&JansenStefan Schümmer Landtechnik
  • Das OfenhausMaler Marco Scherner
  • Fleischerei GenterStawag
  • Gebäudereinigung Harzheim GmbHEifelflock Gabi Grabiger
  • Lammersdorfer Obst & GemüseladenWR Systemsoftware
  • Autohaus Haas GmbHSchreinerei Wilden & Löhrer
  • HSK HaustechnikFliesenverlegung Mertins
  • Ferienhaus Fuchsloch Frank EwertLVM Versicherungen
  • Netsec GmbH& Co.KGGraff Energiewirtschaft GmbH&Co.KG
  • Autohaus HamacherSHB Baulogistik und Transport GmbH
  • Imbiss GeheimtipSteuerberater Mario Genter
  • J. Thelen GmbH & Co.KGBHD Bauingenieur
  • Reifen PritzOrthopädie & Sanitätshaus Schweitzer
  • Gaststätte KreitzREWE Rieck & Sohn GmbH
  • Nußbaum Elektrotechnik GmbHAutohaus Müllejans GmbH
  • Steuerberater Oliver WeißkirchenGetränke Reinartz
  • Cafe PetersElektro -Kühlung Andre Neubacher